September 2020

Rezept – Bündner Maluns

Maluns ist ein traditionelles Bündner Bauerngericht und kam erstmals 1758 auf Schloss Marschlins auf den Tisch. Zubereitet werden die Maluns aus gekochten Kartoffeln, die geraffelt und mit Mehl zusammen im Butter geröstet werden. Dazu passt ein schönes Stück Alpkäse oder Apfelmus.

Zutaten (für 4 bis 5 Personen):

  • 1 kg Kartoffeln ungeschält, mittelgross bis gross
  • ca. 10 g Salz, Pfeffer aus der Mühle und Streuwürze
  • 200 g Weissmehl
  • 1 dl Erdnussöl
  • 50 g Kochbutter

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln in der Schale mindestens 24 Stunden vor dem Zubereiten (wie für Rösti) in Salzwasser sieden. Kartoffeln schälen und mit der Röstiraffel raffeln.
  2. Das Mehl und die Salzmischung daruntermischen. Die ganze Masse von Hand über längere Zeit vermischen resp. reiben bis sich kleine Klösschen bilden.
  3. Das Öl und 25 g Butter in eine gut gleitende Röstipfanne geben. Wenn das Fett bei mittlerer Hitze gut heiss ist, die Kartoffelribeli beigeben und mit zwei Holzspachteln beständig vermengen, bis die Masse krümelig und hellbraun ist. Am Schluss die restliche Butter beifügen.
  4. Dazu passt Apfelmus, Preiselbeerenkompott oder Alpkäse. Vielfach wird dazu Milchkaffee getrunken.

Wir wünschen guten Appetit.

Quelle: https://www.graubuenden.ch/de/rezept-maluns

Danny Möhring, Gastronomie Casa Giesserei

Alle News

Um die User Experience dieser Seite laufend verbessern zu können, setzen wir Cookies ein.